Ab sofort keine Abholung mehr möglich (Schutz vor Covid-19)!    +++    Wir suchen Verstärkung: Anwendungsentwickler (m/w/d) - bewerben Sie sich jetzt!


Sicherungen

Navigationsettings

Schraubensicherungen sind Maßnahmen, die das unbeabsichtigte Lösen oder Lockern von Schraubenverbindungen verhindern. Dadurch würde sich die Vorspannkraft reduzieren. Im Schraubenhandel werden mechanische Schraubensicherungen, die durch mitverspannte Bauelemente erreicht werden, den Klebeverbindungen vorgezogen. mehr ...



 

Im Maschinenbau sollen Bauteile möglichst wenig nachgeben, also steif sein. Erreicht wird dies durch eine möglichst fest sitzende Schraubenverbindung. Damit sich die Schraube nicht lockert, soll diese gesichert werden.

 

Unterscheidung der Sicherungen

Grob unterteilt werden Schraubensicherung in selbst- oder fremdhemmende Schraubensicherungen, welche die Vorspannkraft erhalten und die  Verliersicherung (z. B. Sprengringe, Sicherungsringe, Splinte, selbstsichernde Muttern), welche nur gegen den Verlust bzw. das Abrutschen des Bauteils helfen.

 

Bei selbst- oder fremdhemmenden Sicherungen erfolgt immer irgend ein mechanischer Kontakt zwischen Sicherung und Bauteil, der mit einer Verzahnung beider Oberflächen verbunden ist. Beispiele für eine selbst- oder fremdhemmende Schraubensicherungen sind Wellenscheiben, Federringe, Zahnscheiben mit Außen- oder Innenverzahnung oder Schnorr®-Scheiben.

 

Zurückgezogene Normen

Für die meisten Sicherungselemente wurde die Normung zurückgezogen. Grund dafür sind Untersuchungen, welche die Wirksamkeit von z. B. Federringen bei hochfesten Schrauben als nahezu nutzlos zeigten. Durch die bei hochfesten Schrauben wirkenden Vorspannkräfte wird der Federring zusammengedrückt und ist nichts anderes als eine Scheibe. Um das zu verhindern,  nutzen viele Konstrukteure heute Schnorr®-Scheiben, die einen besseren Oberflächenkontakt auch bei hohen Kräften herstellen.

 

Mutter als Alternative zum Sicherungselement

Die Sicherung einer Schraube kann auch über eine Kontermutter mit Linksgewinde, Kronenmutter, Palmutter oder eine selbstsichernde Mutter erfolgen. Dieser Methode vorgezogen werden aber meist Schraubensicherungen, weil diese günstiger und schneller (de-)montiert sind.

Alle Angaben ohne Gewähr, Gewährleistung oder Haftung.


Version 3.3.9 - Servername: WEBAPP2


 
 Warenkorb
Zur Kasse | Drucken | Speichern
 
Ihr Warenkorb ist leer

DIN 934 Sechskantmuttern

DIN 934 Sechskantmuttern
 
Artikel-Nr. 2896-152
Werkstoff ROSTFREI A2
Norm DIN 934
Abmessung M 5

ähnlich DIN 6921 SK-Flanschschrauben mit Sperrzähnen

ähnlich DIN 6921 SK-Flanschschrauben mit Sperrzähnen
 
Artikel-Nr. 4755-508
Werkstoff STAHL KL 100 - gelb verzinkt
Norm Art. 81739
Abmessung M 8 x 20
Hier finden Sie das zuletzt angesehene Produkt
Unsere App - jetzt online!
Wegertseder Schrauben-App
Zertifizierung

Kundenbewertungen (78.405)

"Bei allen Lieferungen bis jetzt keine Beanstandungn"
- 331248 Günter Kabis (523682)

"Bin rundum zufrieden. Komme immer wieder."
- 302031 Heinrich Basteck (524842)

"Lieferzeit war sehr gut"
- 229368 Alois Vogler (527880)

"Die Erneuerung hat sich gelohnt ! Guter Shop !!!"
- 223002 (686410)

"Wenns noch mit der Lieferung klappt finde ich Ihren Shop echt super."
- 727488 AQS Solarenergie

Unsere Cookie-Richtlinien

Wir nutzen Cookies, um unsere Seite für Sie bestmöglich zu gestalten und dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Ihre Zustimmung werden nur technisch notwendige Cookies verwendet.
AKZEPTIEREN